IT EN DE RU
panorama
Esterno Hotel
Camera Privilege
lobby

Book online

Sarteano

Obwohl Sarteano von den Etruskern gegründet wurde, gehen die Ursprünge bis in prähistorische Zeiten zurück.  Viele archäologische Funde weisen darauf hin, dass dieses Gebiet schon vor mehr als 40.000 Jahren bewohnt war. Sarteano weist zahlreiche archäologische Stätten aus verschiedenen etruskischen Epochen auf, darunter die herrlichen Gemälde des "Grab des Infernal Chariot". Auch das Stadtmuseum ist sehr interessant und sollte besucht werden. Die massive Festung aus dem 10. Jahrhundert wurde von der Republik Siena im 15. Jahrhundert umgestaltet und ist von weit her zu sehen und sieht aus als beschütze sie die Altstadt, die ebenfalls ihren mittelalterlichen Charakter bewahrt hat. Sarteano hat aber auch viele religiöse und bürgerliche Gebäude zu bieten wie den Palazzo Fanelli, Cennini, Guelfi, Goti, Gabrielli und so weiter, sowie den Palazzo Piccolomini Todeschini-, dem Geburtsort von Papst Pius III, dessen Name Silvio Piccolomini war. Die Stiftskirche, mit einem herrlichen hölzernen Chor aus dem 16. Jahrhundert, einem Marmortabernakel von Marrina und die Verkündigung von Girolamo del Pacchia (1514). Eine weitere, von Beccafumi, findet man in der Kirche von San Martino in Foro, die auch eine "Madonna mit Kind", ein frühes Werk von Jacopo di Mino del Pellicciaio aufweist. Die romanische Kirche von San Francesco mit gotischen Elementen ausgestattet, bezeugt, dass St. Francio "poverello d'Assisi" in der Gegend war. Ein paar Kilometer entfernt, findet man noch den kargen Aufenthaltsort, wo der Heilige für eine kurze Zeit gelebt hat. Das Theater des Arrischianti, aus dem 18. Jahrhundert gehört ebenfalls zu den wichtigen Kulturdenkmälern der Stadt. Nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, fließen die Thermalquellen von Bagno Santo in der Mitte eines großen, grünen Parks. Diese Quellen speisen die Becken des Bades, das hat auch einen bekannten 4-Sterne-Campingplatz hat. Die Stadt Sarteano legt sehr viel Wert auf die Erhaltung ihrer Traditionen. Unter diesen ist eine der ältesten und beliebtesten: der Joust der Sarazenen, der am 15. August stattfindet. Die lebhafte Auseinandersetzung zwischen den fünf Stadtbezirken oder "contrade", wird an diesem Tag groß gefeiert.


IHCd Fonteverde Grotta Giusti Bagni di Pisa